Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund

Herzlich Willkommen

Aktuelles


26. November 2021


Corona-bedingte Schließung der Vereinsgaststätte


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schützinnen und Schützen 

Bedingt durch neue gesetzliche Regelungen per 25.11.2021 (15. Bayer. Infektionsschutzverordnung), werden wir ab sofort unsere Vereinsgaststätte bis voraussichtlich mindestens Ende des Jahres 2021 schließen. Die Rundenwettkämpfe des Schützengaus Würzburg werden ausgesetzt und sollen im offiziellen Zeitraum des Rundenwettkampfes 2021/2022 nachgeholt werden. Die Wiedereröffnung unserer Vereinsgaststätte sowie die Wiederaufnahme des Schießbetriebes werden wir rechtzeitig/baldmöglichst bekanntgeben. 

Vielen Dank für Euer Verständnis und bleibt gesund. 

Die Vorstandschaft KKS Karlburg 

Gez.: Werner Schrauth 

1. Schützenmeister


31. Oktober 2021

Proklamation der Schützenkönige beim Kleinkaliber-Schützenverein Karlburg

Thomas Kübert ist zum vierten Mal Karlburger Schützenkönig 



Königspropklamation 2021


Bild:Georg Sterr,  v. links: Sportleiter Marco Gehret, Thomas Kübert, Frank Schrauth, Amina Schrauth, Reinhold Kühl, Hanna Schrauth, Georg Kübert,  Amelia Beyer, Oliver Schmitt,  Anton Wiesmann, Frederick Ziegler, Vorstand Werner Schrauth



Thomas Kübert und Hanna Schrauth sind die neuen Schützenkönige des Karlburger Schützenvereins.

Bei der Königsproklamation hob erster Schützenmeister Werner Schrauth hervor, dass sich die neuen elektronischen Schießstände auch in diesem Jahr, bereits zum 5. Mal,  bewährt haben. Die Auswertung erfolgt sozusagen auf Knopfdruck elektronisch und erleichtert die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer sehr.

Auf die traditionelle Abholung der neuen Schützenkönige mit musikalischer Begleitung im Rahmen eines Fackelzuges wurde in diesem Jahr verzichtet. Dies war der Coronapandemie geschuldet. Nachdem die Siegerehrung im vergangenen Jahr nur virtuell in den neuen Medien und auf der KKS-Webseite präsentiert werden konnten, trafen sich die Schützen sich unter Berücksichtigung der 3G-Regel in diesem Jahr wieder im Vereinsheim zur Proklamation. Allerdings waren die Namen der Könige bis zur Ehrung nur dem ersten Vorstand und dem Sportleiter bekannt.

„Das Königsschießen ist ein wichtiger Bestandteil des Schützenbrauchtums und somit für alle Schützen eine Verpflichtung, diese Tradition weiter zu pflegen und fortzuführen“, erklärte zu Beginn der Proklamation der neuen Schützenkönige Schützenmeister Werner Schrauth. Leider fiel die Teilnehmerzahl, insbesondere bei den Damen, in diesem Jahr geringer aus als im Vorjahr. Allerdings war die Tendenz bei den Jugendlichen steigend.

Der erste Sportleiter Marco Gehret führte anschließend zusammen mit dem ersten Schützenmeister die Siegerehrung durch.

Der Sportleiter begann diesmal mit den Pokalen und komplettierte zuletzt mit den Königen, was die Spannung im Saal erhöhte.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Otto Ulmer Pokal: Amelia Beyer (61,1 Teiler) vor Antonia Kühl (84,5) und Patrick Zink (161); Senioren Pokal: Georg Kübert (49 Teiler) vor Elisabeth Strohmenger (72,2) und Werner Gehret (96,2); Manfred Köhler Pokal: Marco Gehret (151,7 Teiler) vor Alexander Amend  (173,5) und  Frederick Ziegler (202,3); Bitburger Brauerei Pokal mit dem Kleinkaliber: Frank Schrauth (435,9 Teiler) vor Laurence Raub (827,7) und Pascal Kühl (1215); Holme Pokal Jugend: Jannis Richter (71,1 Teiler) vor Frederick Ziegler (162) und Hanna Schrauth (275,8); Ehrenscheibe Senioren: Reinhold Kühl (55,5 Teiler) vor Willi Wingenfeld (88,9) und Ludwig Mehling (98,1): Ehrenscheibe Jugend: Amelia Beyer (236,5 Teiler) vor Hanna Schrauth (238,2) und Emily Rehm (391); Ehrenscheibe Erwachsene: Thomas Kübert (69 Teiler) vor Patrick Zink (199,9) und  Pascal Kühl (211): Königsscheibe Erwachsene: König wurde Thomas Kübert (110,4 Teiler) vor dem 1. Ritter Frank Schrauth (130,4) und dem 2. Ritter Oliver Schmitt (161,4). Königsscheibe Jugend: Jugendkönigin wurde Hanna Schrauth (17,7 Teiler) vor dem 1. Ritter Frederick Ziegler (95,6) und dem 2. Ritter Anton Wiesmann (127,6).


01. September 2021

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schützen, werte Gäste


Das bayerische Kabinett hat in seiner Sitzung am 31. August 2021 u. a. beschlossen, dass zukünftig für unsere Veranstaltungen im Innenbereich ab einer Inzidenz von 35 der 3G-Grundsatz gilt, wonach nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete persönlichen Zugang erhalten. 

Dies gilt sowohl für die Ausübung unseres Schießsports sowie für unseren Gaststättenbetrieb im Schützenhaus. Diese beschlossenen Regelungen müssen wir ab sofort umsetzen bzw. überprüfen. Bitte denkt daran, die entsprechenden Nachweise entweder in Papierform oder auf dem Handy mitzubringen. 

Mit freundlichem Schützengruß 

Die Vorstandschaft 


13. August 2021

Neuwahlen bei den Karlburger Schützen


Keine Mitgliederverluste durch Corona

Unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzeptes nahmen 38 Mitglieder an der Jahreshauptversammlung des KKS Karlburg am Freitag, 23. Juli, im Schützenhaus teil. 

Im Normalfall beginnt der 1. Schützenmeister Werner Schrauth in seinem Jahresbericht immer mit der Mitgliederentwicklung des Vereins. Doch das letzte und auch dieses Jahr sind keine „normalen Jahre“. So hat Schützenmeister Schrauth aus aktuellem Anlass das Thema Corona an erster Stelle gesetzt. Nach der nachgeholten Jahreshauptversammlung am 11. September 2020 kam im Oktober 2020 ein weiterer Lockdown. Es konnten weder Training noch Wettkämpfe durchgeführt werden. Auch die Vereinsgaststätte wurde wieder geschlossen. Es war nicht einfach, in diesen Zeiten die trotz Corona gestellten Aufgaben zu bewältigen. So wurden zum Beispiel die ersten fünf Vorstandssitzungen online durchgeführt. Ohne Einnahmen aus dem Wirtschaftsbetrieb oder sonstige Festlichkeiten musste man im vergangenen und auch diesem Jahr einfach auf Kleinigkeiten achten. Schützenmeister Schrauth bedankte sich diesbezüglich bei den beiden Hauswarten sowie seinem Schützenmeisterkollegen Werner Gehret, dass durch umsichtiges Handeln zum Beispiel Stromeinsparen durch Abschaltung diverser Geräte und dass im Schützenhaus immer einmal nach dem Rechten geschaut wurde, sich die finanzielle Lage des Vereins nicht wesentlich verschlechtert hat.

192 Mitglieder 

Positiv zu verzeichnen ist, dass trotz Corona und den damit verbundenen Einschränkungen kein Mitgliederverlust zu verzeichnen ist. Aktuell beläuft sich der Mitgliederstand des Schützenvereins auf 192 Mitglieder. Die Mitgliedszahlen Schüler und Jugend sind konstant geblieben. 

Außerdem konnte ab 1. Juni unter Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzeptes der Schießbetrieb wieder freigegeben werden. Der Gaststättenbetrieb wurde ab 18. Juni wieder aufgenommen. „Jetzt ist es an der Zeit unseren Verein sowohl im sportlichen als auch im kulturellen Bereich wieder aufzuwecken und nach vorne zu bringen“, thematisierte Schützenmeister Schrauth zum Schluss seines Berichtes und bedankte sich bei allen Mitgliedern. 

Sportleiter Marco Gehret berichtete kurz über die wenigen sportlichen Aktivitäten der aktiven Mitglieder. Der Rundenwettkampf 2020/2021 wurde Corona bedingt bereits nach dem ersten Wettkampf abgebrochen. Das jährliche Königsschießen konnte gerade noch stattfinden. Die Königsfeier, Wettkämpfe und das Training musste alles abgesagt werden. Die Königsproklamation wurde mit einem Video auf der Homepage „kkskarlburg.de“ sowie im Mai 2021 in der Main-Post veröffentlicht. Im Juni konnte das Training wieder starten. Es folgten direkt die Bezirksmeisterschaften in Haibach, welche mit zwei Bezirksmeistertiteln durch unsere Jugendschützen Emily Rehm und Frederick Ziegler sehr erfolgreich gestaltet werden konnten. Ab Herbst 2021 startet der neue Rundenwettkampf 2021/2022. Alle hoffen, dass dieser ansatzweise „normal“ durchgeführt und zu Ende geschossen werden kann. 

Neuer Jugendleiter 

Neuwahlen: Bei den Neuwahlen wurden alle Ämter bis auf die Jugendleiter unverändert wiedergewählt. Heiko Gehret steht künftig als 1. Jugendleiter nicht mehr zur Verfügung. Schützenmeister Schrauth dankte ihm für die geleisteten Tätigkeiten in den vergangenen Jahren. Bezüglich Jugendleiter hat der KKS Karlburg in diesem Jahr eine Besonderheit. Zwei junge Vereinsmitglieder – Hanna Schrauth und Emily Rehm, beide 17 Jahre alt – wollen die neu gewählten Jugendleiter Daniela Gold und Patrick Zink unterstützen. Laut Satzung dürfen Mitglieder nicht vor dem 18. Lebensjahr zur Wahl antreten. Deswegen erfolgte eine Beschlussfassung in der Mitgliederversammlung, dass beide Personen in der Jahreshauptversammlung gewählt werden können, ihr Amt jedoch erst offiziell mit Vollendung des 18. Lebensjahres antreten können. 

Die Vorstandschaft-/Vereinsausschuss wurde wie folgt gewählt: Werner Schrauth (1. Schützenmeister), Werner Gehret (2. Schützenmeister), Marco Gehret (1. Sportleiter), Thomas Kübert (Stv. Sportleiter), Tobias Breidenbach (Schatzmeister), Peter Gold (Stv. Schatzmeister), Christina Zink (1. Schriftführerin), Georg Sterr (Stv. Schriftführer), Daniela Gold (1. Jugendleiterin), Patrick Zink (Stv. Jugendleiter), Hanna Schrauth (Stv. Jugendleiterin), Emily Rehm (Stv. Jugendleiterin), Oliver Schmitt (1. Vergnügungswart), Herbert Amthor (Stv. Vergnügungswart), Ralf Gehret (Stv. Vergnügungswart), Alfons Ruppert (Haus- u. Gerätewart), Ludwig Mehling (Stv. Haus- u. Gerätewart), Manfred Köhler (Beisitzer), Theo Gehret (Beisitzer), Frank Schrauth (Beisitzer), Regina Brückler (Kassenprüferin), Wolfgang Kübert (Kassenprüfer). 

Die Jahreshauptversammlung wurde von Schützenmeister Schrauth mit einem „Bleibts gesund“ und einem „Dreifachem Gut Schuss!“ beendet. 

13.08.2021 

1. Schriftführerin Christina Zink

Pressebericht der Mainpost 


04. Juni 2021

Öffnung des Schützenhauses für den Schießbetrieb

Liebe Schützinnen und Schützen,

nach langem Warten ist es nun endlich soweit. Ab dem 4. Juni 2021 ist das Schützenhaus wieder für den Trainingsbetrieb geöffnet. 

Folgende Regeln sind allerdings strikt einzuhalten: FFP2 Maskenpflicht (außer im Stand selber). Einhaltung der ausgelegten Hygieneregeln. Alle Stände (1 - 9) dürfen belegt werden. Es dürfen sich maximal 10 Personen gleichzeitig im Schützenhaus aufhalten.  Registrierung über die Coronawarnapp oder auf Papier muss erfolgen. Keine Bewirtung oder Ausschank. Es ist kein negativer Test erforderlich. 


Mit freundlichem Schützengruß

 

die Vorstandschaft




 

01. Mai 2021

 

Die Gewinner stehen fest. Ehrung anlässlich des Königsschießens 2020


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schützinnen und Schützen

nachdem coronabedingt die Königsfeier im vergangenen Schützenjahr nicht stattfinden konnte, hat sich die Vorstandschaft dazu entschieden, den im Oktober 2020 ausgeschossenen König in kleinster Runde persönlich und entsprechend der vorgeschriebenen Corona-Abstandsregeln zu ehren. Unser Sportleiter Marco Gehret hat hierzu ein Video erstellt, welches nachstehend angeschaut werden kann.

Die Vorstandschaft freut sich über die trotz Corona erfreuliche Teilnehmerzahl am vergangenen Königsschießen und wünscht den Königen, Rittern und Pokalsiegern alles Gute, verbunden mit der Hoffnung, dass bald wieder ein Treffen im Vereinsheim möglich sein wird.

Bleibt gesund.

Die Vorstandschaft KKS Karlburg



01. März 2021 

 

Corona-bedingte Verschiebung unser Jahreshauptversammlung 2021 


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schützinnen und Schützen

Nachdem derzeit noch keine größeren Veranstaltungen möglich sind, müssen wir die für den 12. März 2021 geplante Jahreshauptversammlung des KKS Karlburg auf unbestimmte Zeit verschieben.

Sobald wie möglich werden wir die Jahreshauptversammlung nachholen und dies rechtzeitig ankündigen. 

Bleibt gesund. 

Die Vorstandschaft KKS Karlburg 

gez. Werner Schrauth 

1. Schützenmeister   











01. Dezember 2020

Corona-bedingte Schließung der Vereinsgaststätte

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Schützinnen und Schützen

Mit der Verlängerung des Teil-Lockdowns bleibt das Schützenhaus auch im Dezember 2020 geschlossen. Dies gilt sowohl für den Schieß- als auch für den Gaststättenbetrieb. 
Die Wiedereröffnung werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Bleibt gesund.




Die Vorstandschaft

KKS Karlburg
gez. Werner Schrauth
1. Schützenmeister
 



Benötigen Sie weitere Informationen von uns oder haben Sie spezielle Fragen? Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular.