Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund

Herzlich Willkommen


Januar 2023

Termine 2023    siehe Termine


Dezember 2022

Vereinspokalschießen KKS Karlburg

Zum 55. Mal veranstaltete der Schützenverein Karlburg das traditionelle Vereinspokalschießen, zu dem die Karlburger Ortsvereine eingeladen waren. Nach zweijähriger Pause waren die Teilnehmerzahlen leiderdieses Mal noch nicht so hoch wie zuletzt 2019. 

Insgesamt nahmen 72 Schützen aus fünf Vereinen an der Veranstaltung teil. Mit großem Interesse konnte das Schießen live auf der Leinwand im Gastraum verfolgt werden. 

Der erste Sportleiter Marco Gehret begrüßte die Vereinsvertreter und bedankte sich für die zahlreiche 'Teilnahme bei den anwesenden Vereinen.
Anschließend führte er zusammen mit dem ersten Schützenmeister Werner Schrauth die Siegerehrung im nicht ganz voll besetzten Vereinsheim durch.
Die Ergebnisse im Detail:
Wanderpokal des Schützenvereins Karlburg
Hier zählte jeweils der beste Schuss: der ersten drei Schützen einer Mannschaft. Den Pokal gewann in diesem Jahr die Mannschaft TSV AH 3 mit insgesamt 333,9 Teilern mit den Schützen Ralf Welzenbach, Michael Rösch, Christian Jopp und Daniel Rösch (Ersatz). Der zweite Platz ging an die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) 4 mit 435,2 Teilern, den dritten Platz belegte die Mannschaft TSV AH 2 mit 504,8 Teilern.
Der von der Jagdgenossenschaft Karlburg gesponserte Seniorenpokal ging an die Mannschaft der Wasserwacht I mit 299 Ringen. Den zweiten Platz erzielte die Mannschaft des Männergesangvereins mit 283 Ringen vor der Wasserwacht II mit 279 Ringen.
Der Wanderpokal der Stadt Karlstadt wurde mit 252 Ringen von der FFW 4 gewonnen. Den zweiten Platz sicherte sich mit 239 Ringen der TSV AH2 vor dem TSV AH 3 mit 237 Ringen.
Weitere Pokale und Urkunden erhielten die besten Einzelsieger:
Frank Rüppel von der FFW 4 (72 Ringe, Damen und Herren), Stefan Kübert vom Männergesangverein (84 Ringe,Senioren), Ralf Welzenbach vom TSV AH3 (51,8 Teiler, Damen und Herren).
Der Verein, der die meisten Mannschaften stellte, konnte als Trophäe 20 Liter Bier mit nach Hause nehmen. Dies gelang der FFW mit fünf Mannschaften vor dem TSV und dem Musikverein mit jeweils vier Mannschaften.



Foto: Christina Zink | Siegerehrung Vereinspokalschiefßen 2022 (von links): Werner Schrauth (1. Schützenmeister KKS), Ralf Welzenbach, Christian Jopp, Michael Rösch, Frank Rüppel, Heinrich Kübert, Sportleiter Marco Gehret)

Von: Christina Zink (Schriftführerin, Kleinkaliber Schützenverein 1924 Karlburg e.V.)



16. November 2022

Proklamation der Schützenkönige beim KKS Karlburg

Anlässlich der Coronapandemie wurde im letzten Jahr auf die traditionelle Abholung der Schützenkönige verzichtet. Um so schöner war es für die Schützen des KKS Karlburg, dass dieses Jahr die Abholung der Schützenkönige mit anschließender Siegerehrung im Schützenhaus wieder stattfand.

Anders als in den Vorjahren wurden diesmal die "alten" Schützenkönige Thomas Kübert (Erwachsene) und Hanna Schrauth (Jugend) traditionell unter musikalischer Begleitung durch den Musikverein Karlburg im Rahmen eines Fackelzuges von zu Hause abgeholt.
53 Schützen beteiligten sich in diesem Jahr am Königsschießen, darunter acht Jugendliche, berichtete erster Schützenmeister Werner Schrauth.
Die Proklamation der neuen Könige gestaltete Schützenmeister Schrauth diesmal äußerst interessant. Er verkündete immer nur ein kleines Detail nach dem anderen von den neuen Schützenkönigen, was die Spannung im Saal erhöhte.
Den Titel des Jugendkönigs sicherte sich Jannis Richter mit einem 228,6 Teiler. Die Würde des Schützenkönigs der Aktiven errang Martin Kühl mit einem 59,8 Teiler.
Otto Ulmer Pokal: Sandro Schmitt (62,9 Teiler) vor Hanna Schrauth (91,3) und Alexander Amend (94,8);
Senioren Pokal: Alfons Ruppert (74,3 Teiler) vor Rolf Kleinfeller (87,9) und Elisabeth Strohmenger (97,0);
Manfred Köhler Pokal: Tobias Breidenbach (95,6 Teiler) vor Emily Rehm (158,4) und Amelia Beyer (206,9);
Bitburger Brauerei Pokal mit dem Kleinkaliber: Pascal Kühl (834,8 Teiler) vor Alexander Amend (958,6) und Emiliy Rehm (1057);
Holme Pokal Jugend: Sandro Schmitt (189,2 Teiler) vor Elinor Beyer (281,1) und Amelia Beyer (387,2);
Ehrenscheibe Senioren: Eberhard Sellmann (14,5 Teiler) vor Ludwig Mehling (19,1) und Alfons Ruppert (76,0);
Ehrenscheibe Jugend: Elinor Beyer (328,5 Teiler) vor Frederick Ziegler (346,6) und Helena Mergler (509,2);
Ehrenscheibe Erwachsene: Marco Gehret (117,1 Teiler) vor Ralf Gehret (215,0) und Emily Rehm (229,2);
Königsscheibe Erwachsene: König wurde Martin Kühl (59,8 Teiler), 1. Ritter Daniela Gold (71,2) und 2. Ritter Alexander Amend (155,7).
Königsscheibe Jugend: Jugendkönig Jannis Richter (228,6 Teiler), 1. Ritter Elinor Beyer (343,4) und 2. Ritter Frederick Ziegler (430,7)

Bericht: Christina Zink, 1. Schriftführer, KKS Karlburg

Bild: Chr. Zink, von links nach rechts: Die Sieger des Königsschießens 2022 beim Kleinkaliber-Schützenverein (KKS) Karlburg (von links): 2. Schützenmeister Werner Gehret, Frederick Ziegler, Elinor Beyer, Alexander Amend, Daniela Gold, Tobias Breidenbach, Jannis Richter, Martin Kühl, Eberhard Sellmann, Alfons Ruppert, Sandro Schmitt, Pascal Kühl, 1. Schützenmeister Werner Schrauth.




10. Oktober 2022


Die Gewinner des Otto Wimmerpokals stehen fest.

Bereits Ende September wurde der Otto-Wimmer-Gedächtnispokal des Schützengaus Würzburg ausgeschossen. 

Hier die --> Gewinner.

28. September 2022

Der Zugriff auf die Wettkampf-Ergebnislisten der Runde 2022/23 wurde aktualisiert.

27. Juli 2022

Herausragendes Ergebnis bei den Bayer. Meisterschaft Luftgewehr Jugend – männlich
Frederick Ziegler holt für den Kleinkaliber Schützenverein Karlburg die Bayerische Vizemeisterschaft


Mit einem hervorragenden Ergebnis von 403,2 Ringen kehrte unser Schütze Frederick Ziegler von den Bayerischen Meisterschaften im LG Jugend – männlich von der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück zurück. Unter 94 Startern konnte er sich den 2. Platz sichern und war am Ende nur 0,5 Ringe hinter dem Bayer. Meister.
Bei den Junioren II – männlich konnte unser Schütze Anton Wiesmann mit dem 9. Platz und 400,2 Ringen unter 61 Startern ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis nach Hause fahren.
Bei den Schülern – weiblich erreichte Elinor Beyer unter 222 Starterinnen einen guten 26 Rang.
Insgesamt nahmen an den Bayer. Meisterschaften LG Jugend/Junioren sechs Starter/innen des KKS Karlburg teil, wobei sich die drei genannten Schützen/innen mit ihren Ergebnissen für die Deutschen Meisterschaften, wiederum in München, qualifiziert haben.


1. Schützenmeister
Werner Schrauth


 Foto: KKS Karlburg: v.l. 1. Schützenmeister W. Schrauth, Anton Wiesmann, Frederik Ziegler, Elionor Beyer, Sportleiter Marco Gehret

 01. April 2022

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 18. März 2022

Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 18. März 2022
Bericht zur JHV 2022_1.pdf (306.49KB)
Bericht zur Jahreshauptversammlung vom 18. März 2022
Bericht zur JHV 2022_1.pdf (306.49KB)






 


 

 








 

 

 

 

 

 




Benötigen Sie weitere Informationen von uns oder haben Sie spezielle Fragen? Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht über unser