Mitglied im Bayerischen Sportschützenbund

 

Jahreshauptversammlung

 

Die Jahreshauptversammlung 2024 findet am

Freitag, 15. März 2024 um 20.00 Uhr im Schützenhaus statt.


Tagesordnung: wird rechtzeitig vor der Jahreshauptversammlung bekanntgegeben

Anträge zur Tagesordnung sind spätestens 3 Tage vor der Versammlung schriftlich beim 1. Schützenmeister einzureichen.

März 2023 - Schützenverein hat neu gewählt
Jahreshauptversammlung des KKS Karlburg



Erster Schützenmeister Werner Schrauth begrüßte im Schützenhaus die Mitglieder sowie den Ehrenschützenmeister Otto Ulmer und Ehrenmitglied Kurt Köhler.
Nach dem Totengedenken berichtete Schrauth über die Aktivitäten 2022 und bedankte sich bei allen Mitgliedern für Ihre Treue zum Verein. Aktuell beläuft sich der Mitgliederstand des Schützenvereins auf 188 Mitglieder. Die Mitgliedszahlen Schüler/Jugend sind erfreulicherweise konstant geblieben. Die Mitgliedsbeiträge, seit 2017 unverändert, werden vorerst beibehalten.
Außerdem gab Schützenmeister Schrauth erste Einblicke auf das 100jährige Jubiläumsfest des KKS Karlburg, welches vom Samstag 29.06. – Montag 01.07.2024 rund um das Schützenhaus geplant ist. Die Planungen hierfür sind in vollem Gange. Im Rahmen des 100jährigen Festes wird der KKS Karlburg auch das 60. Gauschießen des Schützengaues Würzburg austragen.
Sportleiter Marco Gehret berichtete kurz über die sportlichen Aktivitäten der aktiven Mitglieder.
Beim 100jährigen Schützenfest in Höllrich trat der KKS Karlburg mit 36 Schützen – Meistbeteiligung – an und erkämpfte sich die Festscheibe Senioren, Gauscheibe Senioren und den Jackpot Schuss.
Bei der Teilnahme an den Meisterschaften vom Gau bis zur Deutschen erzielte der KKS Karlburg einige Meistertitel. Bei den Bayerischen Meisterschaften erkämpfte sich Anton Wiesmann Platz 9 und Frederick Ziegler kehrte als Bayerischer Vizemeister zurück. Bei den deutschen Meisterschaften erkämpfte sich Frederick Ziegler Platz 33, Anton Wiesmann Platz 45 und Elinor Beyer Platz 62.
Im Rundenwettkampf 2023 wurde die 1. Mannschaft mit unseren Jugendlichen neu besetzt, was sich als richtige Entscheidung herausstellte. Aktuell sind die 1. und 2. Mannschaft sowie die Senioren 1, 2 und 4 auf Meisterkurs. Gehret bedankte sich zum Schluss bei allen Trainern, Aufsichten und Helfern.
Emily Rehm berichtete über den Jugendausflug nach Gollhofen und den „Tag des offenen Schützenhauses“ im Januar, welcher sehr gut angenommen wurde. Aktuell sind die Stände beim Jugendtraining voll besetzt, außerdem wurde ein neues Jugendgewehr angeschafft.
Schatzmeister Tobias Breidenbach berichtete, dass der Verein nach wie vor finanziell gut aufgestellt ist und erläuterte ausführlich den Kassenbericht für das Jahr 2022.
Ein großer Punkt stellte die Entwicklung der Unterhaltungskosten des Schützenhauses dar.
Die Kassenprüfer Regina Brückler und Wolfgang Kübert bestätigten eine einwandfreie Kassenführung, worauf die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde.


Neuwahlen:
Der Wahlausschuss, bestehend aus Martin Kühl, Regina Brückler und Emily Rehm, leitete die Neuwahlen, die zügig verliefen, da es nur wenige Änderungen gab:
1.Schützenmeister Werner Schrauth; 2.Schützenmeister Werner Gehret;
1.Sportleiter Marco Gehret; Stv. Sportleiter Thomas Kübert;
1.Schatzmeister Tobias Breidenbach; Stv. Schatzmeister Peter Gold;
1.Schriftführerin Christina Zink; Stv. Schriftführer Georg Sterr;
1.Jugendleiter Uwe Beyer; Stv. Jugendleiterinnen Daniela Gold, Hanna Schrauth, Emily Rehm;
1.Vergnügungswart Oliver Schmitt; Stv. Vergnügungswarte Herbert Amthor, Ralf Gehret
1.Haus- und Gerätewart Alfons Ruppert, Stv. Haus- und Gerätewart Ludwig Mehling
Beisitzer Manfred Köhler, Theo Gehret, Frank Schrauth
Kassenprüfer Regina Brückler, Wolfgang Kübert
Die Jahreshauptversammlung wurde von Schützenmeister Schrauth mit einem „bleibts gesund“ und einem dreifachen "Gut Schuss!“ beendet.


Weitere Informationen hier: Vorstand

Foto: Georg Sterr, v.l.n.r.: Werner Schrauth, Christina Zink, Uwe Beyer, Werner Gehret, Tobias Breitenbach, Marco Gehret